kommunare Institut für die Nachhaltige Regional / und Organisationsentwicklung

Seite: http://www.kommunare.de/fortbildungen/kollegiale-beratung/ aufgerufen am: 28.02.2020

Kollegiale Beratung

Durch kollegiale Beratung erfolgreich seinen Job machen.

Die Kollegiale Beratung ist eine Beratung unter Personen, die im gleichen Arbeitsfeld tätig sind, bei der nach Lösungen für ein konkretes Problem gesucht wird.

In der Regionalentwicklung geht es häufig darum, unterschiedliche Akteure und ihre Interessen unter einen Hut zu bringen und gemeinsam an der Zukunft der Region zu arbeiten. Dabei sind die Regionalmanager vor Ort oft als Einzelkämpfer unterwegs und die Prozesse nicht einfach zu steuern.

Genau an dieser Stelle setzt die „Kollegiale Beratung“ an: Sie ist eine Beratungsform in Gruppen mit 3 bis 5 Personen, die sich gegenseitig zu verschiedenen Fällen beraten und gemeinsam Lösungen entwickeln.

 

Fall-Beispiele

  • Was kann ich tun, damit wir zukünftig gemeinsam gut zusammenarbeiten?
  • Wie kann die Kommune xy zukünftig konstruktiv in den Prozess eingebunden werden? 
  • Wie kann ich - unschädlich für mich - einem Projektträger eine eindeutige Ablehnung seines Projektes kommunizieren?
  • Wie kann ich damit umgehen, dass ein Projektpartner (von vielen) bei einem Projekt aussteigt?
  • Wie können die Ziele so vermittelt werden, dass sie für potentielle Projektträger motivierend sind?
  • Wie können WiSo-Partner besser in den Prozess eingebunden werden?

  

Der Ablauf ist sehr strukturiert und durch gezielte Fragen der „Berater” können in erstaunlich kurzer Zeit auch komplexe Problemstellungen bearbeitet. Ein positiver Nebeneffekt der gegenseitigen Beratungen ist, dass die Teilnehmer auch von den Lösungen aus den Fällen der anderen Personen profitieren.

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume finanziert Leader-Managements, die Interesse an dem regelmäßigen Einsatz des Instruments “Kollegialen Beratung” haben, eine entsprechende Schulung. Die Teilnehmer dieser Schulung finden sich selbst in Gruppen zu 4-5 Personen zusammen. Schulungsraum, Unterkunft sowie Verpflegung müssen von den Teilnehmern selbst organisiert werden.

Weitere Informationen

Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (dvs [1] ), Anke Wehmeyer , Telefon: 02 28 / 68 45 38 41, E-Mail: anke.wehmeyer@ble.de [2]


in diesem Text enthaltene Links:

[1] http://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/service/veranstaltungen/kollegiale-beratung/
[2] javascript:linkTo_UnCryptMailto('pdlowr-dqnh1zhkphbhuCeoh1gh');


kommunare Institut für die Nachhaltige Regional / und Organisationsentwicklung

Dorle & Stefan Gothe GbR, Sebastianstr. 24, 53115 Bonn
E-Mail: info@kommunare.de + Telefon 0228 9212352 + Fax 0228 92599824